Sie befinden sich hier:

Bürgerservice, Politik & Verwaltung

Bild: Rathaus der Gemeinde Wiefelstede

Inhaltsbereich

Ausbildung Verwaltungsfachangestellen


Zum Ausbildungsbeginn  01. August 2019  bietet die Gemeinde Wiefelstede wieder zwei Ausbildungsplätze für den Ausbildungsberuf zur/m:
 
Verwaltungsfachangestellten – Fachrichtung Kommunalverwaltung
 
an.
 
Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Mindestvoraussetzung ist ein Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand.
 
Die praktische Ausbildung erfolgt in allen Fachbereichen (Innere Dienste u. Bürgerservice, Arbeit, Familie und Soziales sowie Bauen und Planen) der Gemeindeverwaltung. Ausgebildet wird auf der Grundlage der Verordnung über die Berufsausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten vom 19. Mai 1999 in der jeweils geltenden Fassung sowie des Ausbildungsrahmenplanes für die Berufsausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten.
 
Die theoretische Ausbildung und Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung wird  in den Berufsbildenden Schulen Wechloy der Stadt Oldenburg sowie im Niedersächsischen Studieninstitut (NSI) in Oldenburg, jeweils als Blockunterricht, durchgeführt.
 
Die Vergütung erfolgt nach dem TVAöD - Besonderer Teil BBiG.
 
Eine spätere Übernahme nach Abschluss der Ausbildung kann nicht zugesichert werden.
 
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
 
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. August 2018 an die
 
Gemeinde Wiefelstede
Fachdienst Innere Dienste u. Ordnung
Kirchstraße 1, 26215 Wiefelstede
E-Mail: personal@wiefelstede.de
 
Auskünfte erteilt: Frau Hülsmann-Lenke, Tel.: 044 02/965-114
 




Ausbildung Fachangestellte für Bäderbetriebe


Ausbildungsbeginn 01. August 2019

Die Gemeinde Wiefelstede sucht für das Frei- und Hallenbad Swemmbad Wiefelstede eine/n Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Die abwechslungsreiche 3-jährige Ausbildung wird im Frei- und Hallenbad Swemmbad Wiefelstede angeboten. Zu den Inhalten der Ausbildung gehören die Bereiche: Bäderbetrieb, Bädertechnik, Wasseraufbereitung, Animation, Marketing, Rechts- und Verwaltungskunde, Sporttheorie, Schwimmen und Retten in der Praxis (Rettungsschwimmabzeichen in Silber) sowie die normal üblichen Fächer der Berufsschule. Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt als Blockunterricht an den Berufsbildenden Schulen in Zeven.
Das vielseitige Aufgabengebiet des Fachangestellten für Bäderbetriebe umfasst

  • die Beaufsichtigung und Kontrolle des Badebetriebes,
  • die Betreuung der Badegäste, Erteilung von Schwimmunterricht, 
  • die Überwachung der technischen Betriebsfunktionen und der Wasserqualität,
  • die Durchführung der Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten,
  • Pflege und Wartung aller Einrichtungen und Gebäude der jeweiligen Badeanlage sowie deren Freiflächen und Grünanlagen,
  • Erledigung von Verwaltungsarbeiten und Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit.
Fachangestellte für Bäderbetriebe sind verantwortlich für den reibungslosen Ablauf des Badebetriebes sowie die Einhaltung der Haus- und Badeordnung. Einsatzmöglichkeiten für Fachangestellte für Bäderbetriebe bieten die verschiedensten Arten von Badeeinrichtungen: in Frei-, Hallen-, See- und Strandbädern, in Kurbädern oder medizinischen Badeeinrichtungen von Krankenhäusern und Rehabilitationsstätten.
Die Ausbildungsvergütung richtet sich in der Gemeinde Wiefelstede nach dem TVAöd-BBiG und beträgt zum Ausbildungsbeginn 01. August 2019 monatlich:

1. Ausbildungsjahr      1.018,26 €
2. Ausbildungsjahr      1.068,20 €
3. Ausbildungsjahr     1.114,92 €.
 
Nach mindestens zweijähriger Berufserfahrung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe besteht die Möglichkeit, sich zum Meister für Bäderbetriebe (früher: Schwimmmeister) weiterbilden zu lassen.
Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schicke bitte bis zum 31. August 2018 an die

Gemeinde Wiefelstede
Fachdienst Innere Dienste und Ordnung
Kirchstraße 1, 26215 Wiefelstede
E-Mail: personal@wiefelstede.de
 
Auskünfte erteilt: Frau Hülsmann-Lenke, Tel.: 0 44 02/965 –114
 


Aushilfskräfte (m/w) für den Bauhof


Die Gemeinde Wiefelstede sucht als Urlaubs- und Krankheitsvertretung zum nächstmöglichen Einstellungstermin

eine/n Beschäftigte/n im Reinigungsdienst.
                      
Es handelt sich um die Urlaubs- und Krankheitsvertretung der für den Bereich der Sozialräume auf dem Bauhof zuständigen Raumpflegerin. Die Reinigung erfolgt in den nachmittags bzw. frühen Abendstunden.
 
Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, TVöD VKA.
 
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die
 
Gemeinde Wiefelstede
- Fachdienst Innere Dienste und Ordnung -
Kirchstraße 1, 26215 Wiefelstede
personal@wiefelstede.de
 
 
Auskünfte erteilt:
Frau Hülsmann-Lenke, Tel.: 04402/ 965-114.
 




Stellenangebote Aushilfstätigkeiten


Die Gemeinde Wiefelstede sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Reinigungsdienst als Urlaubs- und Krankheitsvertretung Raumpfleger/innen. Der Einsatz erfolgt je nach Bedarf in den verschiedenen Räumlichkeiten der Gemeinde (Schulen, Verwaltungsgebäude, etc.). Die dafür erforderliche Reinigung erfolgt in den nachmittags bzw. frühen Abendstunden. 

Es handelt sich bei den Aushilfstätigkeiten um zeitlich begrenzte Arbeitsverhältnisse nach den Vorgaben des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).  
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbeten an die
 
Gemeinde Wiefelstede, Fachdienst Innere Verwaltung
Kirchstraße 1, 26215 Wiefelstede, E-Mail: personal@wiefelstede.de.
 
Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Telefon 0 44 02/ 9 65–112, Herr Rohloff.
 




Sprungmarken

Seitenanfang | Sprungmarken oben | Meta-Navigation | Suche | Haupt-Navigation | Seiteneinführung | Unter-Navigation | Informationsbox | Inhalt | Fußbereich